Stern gross_edited.jpg
Stern gross_edited.jpg
Hintern Versuch2_edited.jpg
Stern gross_edited.jpg

~ Corona-Infos ~

Wie oft muss ich kommen, damit das Ganze Sinn macht?

Hast du auch schon mal Leute weggeschickt?

Kann man das, was du machst auch als "Wellness-Behandlung" sehen?

Kann ich auf der Behandlungsliege meine Kleidung anlassen?

Du kommst mir viel zu günstig vor - wo ist der Haken?

Derzeit kommen max. 3-4 Personen (je nach Sitzungslänge) pro Tag in die Praxis, sodass genügend Zeit zwischen den Terminen zum Lüften und Desinfizieren bleibt. Bitte bei Betreten der Praxis den Desinfektionsspender nutzen und nach jedem WC-Gang gründlich Hände waschen! Solange die Temperaturen es zulassen und zumindest 1 Fenster geöffnet bleiben kann, ist aufgrund des ausreichenden Abstandes beim Gespräch in beidseitigem Einverständnis keine Maske erforderlich. Auf der Behandlungsliege ist bitte ausnahmslos eine FFP2-Maske zu tragen! Personen mit Symptomen und ohne gültigem, negativen PCR-Test werden freundlich gebeten, den Termin zu stornieren - aus Fairness allen anderen gegenüber (hier gehts zu den Stornobedingungen).

FAQs - Seeehr häufig gestellte Fragen

Müssen tut man gar nix - ich höre die Frage aber tatsächlich immer so, "wie oft muss ich..." :o). Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen und sagen, dass du spätestens nach der 3. Sitzung eine deutliche Verbesserung spüren solltest, das ist aber schon fast pessimistisch formuliert. Bei den meisten startet der Veränderungsprozess nach dem 1. Mal, bei manchen tut sich ab der 2. Sitzung spürbar etwas. Ich kann und will niemandem sagen, wie oft er kommen "muss", damit es etwas bewirkt. Ich kann allerdings ganz klar empfehlen, zwischen den einzelnen Sitzungen (zumindest zu Beginn) nicht mehr als 10-14 Tage vergehen zu lassen - am günstigsten fährst du hier mit der 3-er Kombi (siehe Preise). Wöchentliche Sitzungen sind in der Regel nicht notwendig.

Je mehr du bereit bist, etwas zu verändern und je mehr du selbst die Verantwortung dafür übernehmen kannst, desto zackiger gehts dir auch wieder besser.

Ja. Bequeme Kleidung ist eindeutig vorteilhaft, Hemden oder Blusen mit vielen Rüschen oder Knöpfen sind eher suboptimal, da man hier leicht hängen bleiben kann. Allzu kurze Röcke stören mich nicht, sind für dich aber während der Behandlung vielleicht auch nicht allzu komfortabel. Im Zweifelsfall: Jogginghose einpacken und gut is.

Ha, den gibt es nicht. Es stimmt schon, Cranio-Praktiker verlangen in Wien nicht weniger als 85 Euro die Stunde, die Coaching-Einheit bekommt man ab läppischen 110 Euro für 45 Minuten. Bei Energetikern hab ich noch keinen eindeutigen Richtwert gefunden. Rechnet man Steuer, Raumkosten, Putzdienst etc. weg, bleibt schon nicht mehr ganz so viel über. Ich arbeite in einer Heimpraxis, das heißt für mich fallen außer den Steuern keine externen Kosten an. Und weil ichs oft genug erlebt hab, wie schwer man sich tut, wenn man den 128. Versuch unternimmt, wieder etwas neues ausprobiert und das dann irgendwann auch ordentlich ins Geld geht, gebe ich diesen Vorteil einfach weiter.

Jein. Die meisten Klienten kommen alle 2 Wochen, ein paar kommen in schwierigen Phasen öfters - das ist kein Wellness mehr. Wenn es dir grundsätzlich ganz ok geht, dann kannst du auch alle 4-6 Wochen vorbeikommen, das würde ich dann als "sinnvolle Wellness-Einheit" bezeichnen. Ist die letzte Sitzung 4 Wochen oder länger her, sind lediglich XL-Sitzungen ab 75 Minuten buchbar - in 55 Minuten geht es sich dann meistens nicht aus. Und hudeln bringt nix.

Ja. Wenn die Chemie nicht stimmt (und das passiert einfach zwischen Menschen, das merken meistens eh beide) oder ich nicht davon überzeugt bin, dem Klienten mit seinem Thema helfen zu können, sage ich lieber "leider nein", bevor wir beide unnötig Zeit und du dein Geld verschwendest. Ist bis heute allerdings nur 4x vorgekommen.

Gibt es Gutscheine zum Verschenken?

Ja, juhu! Ab 1. Oktober 22 gibt es für bestehende Klienten sogar richtig gute Extrawürschtel-Konditionen, wenn sie jemandem einen Gutschein schenken möchten - bitte einfach nachfragen, mehr verrat ich hier nicht, hehe. ;o)

Kann ich bei dir auch "nur" eine Aufstellung buchen?

Jein. Meistens kristallisiert sich der Bedarf oder die Sinnhaftigkeit einer Aufstellung im regulären Coachingprozess heraus - der eine brauchts, der andere nicht. Solltest du tatsächlich nur an einer Aufstellung Interesse haben (dein Anliegen müsste dir allerdings schon gaaanz klar sein), können wir das gerne in 2 Sitzungen (1 Vorgespräch und 1 Aufstellungstermin) gemeinsam machen. 

Arbeitest du bei Aufstellungen mit Statisten?

Nein. Ich mache keine klassischen Gruppen-Aufstellungen, obwohl diese schon sehr interessant sein können. Aber auch anstrengend...und lang...und ich hab (leider?) mehrmals die Erfahrung gemacht, dass die Befindlichkeiten der Statisten den Prozess verfälschen oder in eine Richtung lenken können, die überhaupt nicht angedacht war. Das ist lediglich MEINE persönliche Befindlichkeit, Aufstellungen sind eine gute Sache, ich konzentriere mich dabei aber lieber auf eine Person. Dabei fungiere ich selbst als Stellvertreter und switche auch in den einzelnen Positionen.

Bietest du die Sitzungen auch in anderen Sprachen an?

Nein. Ich glaube nicht, dass ich in einer fremden Sprache alles genau so rüberbringen und authentisch sein kann, wie in meiner Muttersprache.

Kann ich mal zu zweit mit meinem Partner oder Kind kommen?

Nein. Ich führe weder Aufstellungen mit mehreren Personen, noch Paartherapien durch.

Funktioniert das Konzept auch bei Kindern?

Auf jeden Fall. Kinder/Teenager sind zwar nicht die klassischen "Coachees", dafür funktioniert hier alles, was mit Cranio oder Energetik zu tun hat, ganz hervorragend. Kinder sind noch nicht so verkopft und müssen nicht zwingend alles verstehen - das machts oft leichter. Und die knöchernen Strukturen am Schädel, die für Cranio ganz wichtig sind, sind bei Kindern noch nicht so verfestigt, wie bei Erwachsenen.

Deine Frage war nicht dabei?
Dann schick sie mir bitte einfach per WhatsApp oder SMS an 0680/ 23 000 91!

Hintern Versuch2_edited.jpg